Was versteht man unter einer Entrümplung?

Von einer Entrümpelung spricht man, wenn eine Immobilie – sei es nun eine Wohnung oder ein Haus - komplett ausgeräumt und das gesamte Inventar sowie alle anderen anfallenden Gegenstände entsorgt werden sollen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen um Sperrmüll und anderen wertlosen und überflüssigen Hausrat. Oftmals ist im Zuge einer Haushaltsauflösung auch von einer Entrümpelung die Rede.
Dienstleistungen, welche Haushaltsauflösungen durchführen, werden daher auch als „Haushaltsauflösung und Entrümpelung“ bezeichnet.

Es gibt unterschiedliche Gründe, um eine Entrümpelung zu beauftragen:

• Umzug in ein Pflegeheim
• Umzug in eine weit weg gelegene Stadt, in eine viel kleinere Wohnung
• Todesfall
• Messiewohnung
• Mietnomaden
• Auswanderung
• Antritt einer Freiheitsstrafe
• Einweisung in eine Klinik für längere Zeit

In den meisten Fällen werden solche Entrümpelungen von professionellen Unternehmen durchgeführt, denn sie erfordern einen hohen Zeit- und Arbeitsaufwand sowie eine fachgerechte Entsorgung des anfallenden Mülls.

Ähnliche Fragen