Betriebsauflösung? Jetzt ist die professionelle Entsorgung gefragt

Kommt es zu einer Betriebsauflösung – ob nun freiwillig oder gezwungenermaßen – ist eine Menge Arbeit vorprogrammiert. Denn neben den zahlreichen organisatorischen Aufgaben, ist hier auch Einiges in Sachen Ordnung zu erledigen. Immerhin wird im Rahmen der Betriebsauflösung das gesamte Inventar entweder abgegeben oder muss entsorgt werden. Bei Letzterem stehen Sie nicht selten vor zahlreichen Aufgaben. Bevor Sie jedoch alles einfach irgendwie entsorgen, ist erstmals die Wichtigkeit des Recyclings festzulegen. Denn es wäre in diesem Fall äußerst verwerflich, sich nicht um die richtige Entsorgung von Büromöbeln, Elektronik wie Computern etc. zu kümmern. Immerhin schreiben wir das Jahr 2020 und Recycling sowie das Thema Umweltschutz sind mehr denn je in aller Munde. Völlig zurecht - denn die Wiederverwertung von Materialien kann helfen, Umweltprobleme wie den Klimawandel einzudämmen. Sie als Firmeninhaber stehen mit der ordnungsgemäßen Entsorgung also selbst für eine grünere Zukunft ein. Doch beim besten Willen und der Bereitschaft zur ökologischen Entsorgung wissen Sie als Laie dennoch nicht, wie Betriebsauflösungen im Sinne des Recycling optimal ablaufen können. Hier kommen wir ins Spiel – denn wir entsorgen!

Recycling: Wieso ist es bei einer Betriebsauflösung überhaupt so wichtig?

Wir leben in einer Zeit, in welcher Überfluss an Gütern und die Bereitschaft zum Wegwerfen von Materialien so groß sind wie nie zuvor. Dies hat jedoch auch eine unglaubliche Menge an  Müll sowie Verschwendung von Ressourcen zur Folge. Um diesen Entwicklungen entgegenzuwirken, muss jeder Einzelne etwas dazu beitragen. Geht es daher bei einer Betriebsauflösung auch um die Entsorgung des Firmeninventars, sollte an erster Stelle nicht das gesamte Inventar weggeworfen werden. Stattdessen versuchen Sie lieber weiterhin verwendbare Gegenstände zu verschenken oder zu verkaufen, sodass diese weiter Verwendung finden. nIst dies nicht möglich, so ist die fachgerechte Entsorgung das Mindeste, was getan werden kann. Denn in diesem Fall gehen die Rohstoffe von Möbeln und Co erneut in den Produktionszyklus ein. Im Rahmen einer professionellen Betriebsauflösung werden die einzelnen Materialien getrennt und bekommen durch Recycling ein neues Leben. In diesem

Sinne: sagen Sie der Verschwendung von wertvollen Rohstoffen bei einer Betriebsauflösung direkt den Kampf an und sorgen dafür, dass nicht mehr Müll auf der Welt entsteht, welcher infolgedessen für zahlreiche umweltbezogene Nachteile sorgt

Dokumente bei der Betriebsauflösung korrekt entsorgen

Vergessen Sie bei der Auflösung Ihrer Betriebsstätten und der Büros auf keinen Fall, dass wichtige Akten gegebenenfalls weiterhin archiviert werden sollten. Unterlagen, die Sie gerne mentsorgen möchten, sollten unbedingt geschreddert bzw. vernichtet werden, damit sich Unbefugte keine sensiblen Daten stehlen können. Gerade im Sinne der Datenschutzgrundverordnung DSGVO ist dies bei der Betriebsauflösung essenziell.

Aus alt mach neu: Hilfe bei der Firmenauflösung

Benötigen Sie im Zuge Ihrer Firmenauflösung Hilfe, sind wir für Sie da. Dabei kommt das arrangieren unseres vielfältigen Entsorgungsservices nicht nur Ihrem Terminkalender, sondern auch der Umwelt zugute. Denn als Profi rund um Entsorgung, Entrümpelung und Co, sorgen wir dafür, dass Ihnen alle Arbeiten rund um die Ordnung und Entsorgung abgenommen werden. Dabei profitieren Sie in jeder Hinsicht, denn es wird bei der Entsorgung streng zwischen verschiedenen Rohmaterialien und Müllarten unterschieden. So kommt bei der Betriebsauflösung zum Beispiel Metall zusammen, welches ideal wiederverwertbar ist. Wir entsorgen jede Art von Abfall und Bauschutt für Sie und lassen Sie somit mit leeren Räumlichkeiten, aber auch einem guten Gewissen in Sachen Umweltschutz zurück.

Jetzt unverbindlich nachfragen!

München & Umgebung

oder