Entrümpelung Kosten und Tipps: Der Ratgeber

  • Dezember 23, 2020
  • Blog

Es gibt unterschiedliche Gründe, die eine Entrümpelung notwendig machen. Das kann ein Todesfall eines nahen Verwandten, das Zusammenlegen von zwei Haushalten, die Auswanderung, der Umzug in ein Pflegeheim oder ins betreute Wohnen sein. Dann stellen sich viele die Frage, wie man am besten bei so einer Haushaltsauflösung vorgeht und was die Entsorgung am Ende kostet. Im folgenden Artikel finden Sie eine Antwort auf alle Ihre Fragen zum Thema: Kosten für eine Entrümpelung.

Faktoren:

Bei einer Wohnungsauflösung oder Haushaltsauflösung werden die Kosten von verschiedenen Faktoren beeinflusst:

  • Zustand und Größe der Räume
  • private Entrümpelung
  • entrümpeln mit professionellem Entrümpelungsunternehmen
  • Verkauf von Möbeln und anderen Gegenständen

Auf die genaue Gestaltung der Kosten wird in diesem Ratgeber noch eingegangen.

Welche Varianten von Entrümpelungen gibt es?

Die Auflösung eines Haushalts kann entweder selbst bzw. mit der Hilfe von Familie, Freunden und Bekannten durchgeführt werden. Oder aber es erfolgt die Beauftragung einer Entrümpelungsfirma. Den genauen Unterschied erklärt unser Ratgeber.

Die private Entrümpelung

Bei einer Haushaltsauflösung ist eine sehr gute Planung gefragt. Wer bereit ist, viel Organisation, Arbeit und Zeit in die Ausräumung einer Wohnung oder eines ganzen Hauses zu stecken, wird vielleicht den einen oder anderen Euro einsparen können. Dennoch sieht sich nicht jeder dieser Herausforderung gewachsen. Ausführliche Informationen über die richtige Entsorgung von Möbeln und Hausrat spielen hierbei eine wichtige Rolle. Zusätzlich müssen noch viele weitere Dinge bedacht werden:

  • Wie viel Zeit wird die Entrümpelung in Anspruch nehmen?
  • Wer kümmert sich um die Kündigung von Mietvertrag und den Verträgen mit Versorgern?
  • Müssen Renovierungsarbeiten durchgeführt werden?
  • Wo können Möbel und gebrauchte Gegenstände verkauft werden?

Haushalt Entrümpelung mit professioneller Hilfe

Viele Menschen scheuen den hohen Arbeitsaufwand, der bei einer Haushaltsauflösung auf sie zukommt und entscheiden sich dafür, ein Entrümpelungsunternehmen mit den Arbeiten zu beauftragen. Spezialisten in diesem Bereich bieten ein breites Spektrum an verschiedenen Dienstleistungen an. Dazu gehören neben einer schnellen und fachgerechten Entrümpelung unter anderem kleinere Reparaturen und Ausbesserungen und der Verkauf von wertvollen oder noch brauchbaren Gegenständen. So profitieren die Kunden von einer professionellen Dienstleistung. Ein Entrümpelungsunternehmen ist aufgrund seines Know-how und Flexibilität außerdem dazu in der Lage, Haushaltsauflösungen in kürzester Zeit durchzuführen. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch eine Menge Nerven.

Entrümpelung mit Container

Um einen kompletten Hausrat bei einer Haushaltsauflösung fachgerecht zu entsorgen, eignet sich am besten ein entsprechender Container. Diesen kann man bei einer Firma bestellen, welche das Aufstellen des Containers und dessen Abtransport nach der Entrümpelung erledigt. Die Container-Firma kümmert sich außerdem um Halteverbotszonen vor dem Objekt. Probleme kann es geben, wenn der Container zu schwer oder mit unerlaubten Gegenständen, wie zum Beispiel Sondermüll befüllt wurde, denn dann wird die Container-Firma den Container nicht abtransportieren, dem Kunden aber die Fahrt trotzdem in Rechnung stellen. Darum sollte man sich vorab gut beraten lassen, welche Containergröße benötigt wird und was auf den Container darf und was nicht. Es gibt für jede Art von Müll den geeigneten Container. Um hier eine kostengünstige Variante zu finden ist es ratsam, sich mehrere Angebote einzuholen und die Preise genau zu vergleichen.

Was kostet ein Container für eine Entrümpelung

Wer sein Haus oder seine Wohnung entrümpeln möchte, mietet sich für die Entsorgung am besten einen Sperrmüll Container. Auf diesen können neben Möbeln auch Matratzen, Teppiche, Koffer und anderer sperriger Hausrat entsorgt werden. Nicht auf den Container gehören Elektroschrott, Bauschutt, Farben, Lacke und andere Schadstoffe.

Folgende Mulden stehen Ihnen dabei zur Auswahl:

  • Sperrmüll Container mit einer Größe von 3 m³ ab 240,00 €
  • Sperrmüll Container mit einer Größe von 5 m³ ab 170,00 €
  • Sperrmüll Container mit einer Größe von 7 m³ ab 210,00 €
  • Sperrmüll Container mit einer Größe von 10 m³ ab 270,00 €

Entrümpelung: Kosten und Preise

Wie bereits erwähnt sind die anfallenden Kosten für Entrümpelungen sehr variabel. Sie sind abhängig von der Größe der Immobilie und der Möblierung. Hinzu kommen Räume, wie Keller, Dachboden und Garage, die einen zusätzlichen Aufwand bedeuten. Somit ist die Frage nach den Kosten nicht pauschal zu beantworten. Eine Berechnung pro Quadratmeter, wie man es von einer Renovierung kennt, ist bei einer Haus- oder Wohnungsauflösung nicht möglich. Daher wird von seriösen Entrümpelungsunternehmen vor der Preiskalkulation immer eine kostenlose Vor-Ort-Besichtigung durchgeführt. So ist es dem Entrümpler möglich, den Zeit- und Personalaufwand einzuschätzen und ein Angebot zu unterbreiten. Einige Unternehmen bieten einen sogenannten Rümpelrechner an, mit dessen Hilfe man einen ungefähren Preis für die Haushaltsauflösung errechnen kann.

Entrümpelungen: Kosten für Haushaltsauflösung & Wohnungsauflösung

Eine Wohnung entrümpeln ist nicht so aufwendig und kostet daher weniger als wenn man ein ganzes Haus entrümpeln muss. Nachfolgend sind Preisbeispiele aufgelistet die im Durchschnitt für das Ausräumen und die Entsorgung von Sperrmüll anfallen.

So viel kostet die Entrümpelung im Durchschnitt:

  • Haus Entrümpelung (100 qm²): ab 2.800 €
  • Wohnung Entrümpelung (50 qm²): ab 900 €
  • Dachboden Entrümpelung (90 qm²): ab 2100 €
  • Garage Entrümpelung (30 qm²): ab 600 €
  • Keller Entrümpelung (15 qm²): ab 500 €

Messie-Wohnung: Entrümpelung Kosten

Bei einer Messie-Wohnung bzw. einem Messi-Haus handelt es sich um eine ganz besondere Immobilie, die aufgrund einer krankhaften Sammelleidenschaft äußerst umfangreich zu entrümpeln ist. Darum sind die Kosten für Messie-Wohnungen auch besonders schwer zu beziffern. Oft steht der Entrümpler bei so einer Wohnungsentrümpelung vor unerwarteten Zuständen aufgrund einer Unmenge an verschiedenen Abfällen und extrem verkommener Räumlichkeiten. Daher werden in der Regel Aussagen zu den Kosten der Entrümpelung von Messie-Wohnungen nur nach vorheriger Besichtigung gemacht.

Folgende Informationen dienen nur der groben Orientierung:

  • 50 qm² Messie-Wohnung = 2.500 – 7.000 € Entrümpelungskosten

Die große Preisspanne bei den Kosten für die Entrümpelung einer solch zugemüllten Immobilie ist darin begründet, dass sich Menge und Zustand der zu entsorgenden Gegenstände massiv unterscheiden und selbst der beste Entrümpelungsprofi kein pauschales Angebot abgeben kann.

Weitere Informationen zum Thema Wohnungsentrümpelung bei einem Messie sind hier zu finden.

Privat entrümpeln: Kosten

Ein private Wohnungsentrümpelung kostet vor allem eines – eine Menge Kraft. Dazu kommen viel Zeit für die Planung und alleinige Umsetzung. Wer sich allerdings dafür entscheidet, im Zuge einer Wohnungsauflösung wegen Umzug oder auch bei einem Todesfall die Wohnungsentrümpelungen selbst durchzuführen, muss sich die Frage stellen, wie die anfallenden Kosten finanziert werden können.

Wohnung & Haus entrümpeln: Die Finanzierung

Wer eine Wohnung oder auch ein ganzes Haus entrümpeln möchte, kann die Kosten eventuell steuerlich absetzen. Denn diese zählen in den meisten Fällen zu den „Haushaltsnahen Dienstleistungen“ und werden als solche vom Finanzamt berücksichtigt.

Wie die Finanzierung einer Entrümpelung von Haus und Wohnung abläuft, ist abhängig von den jeweiligen Umständen. Handelt es sich um einen Todesfall, werden die Kosten aus dem Erbe bzw. von den Erben bestritten. Lehnen die Erben allerdings das Erbe ab, kümmert sich üblicherweise ein Nachlassverwalter um die Entrümpelung von Haus oder Wohnung.

Steht eine Zwangsräumung ins Haus, verfügt der Eigentümer des Hausrats in der Regel über wenig finanzielle Mittel, sodass hier oft der Wohnungseigentümer bzw. der Hauseigentümer für die Kosten der Entrümpelung aufkommen muss. Dem Vermieter ist es daher erlaubt, Kosten für die Entsorgung von Sperrmüll und anderer Gegenstände sowie die Kosten, welche durch die Beauftragung einer Entrümpelungsfirma entstehen, auf die Mieter umzulegen.

Finanzierung der Entrümpelung durch eine Versicherung

In einigen Fällen werden die Kosten für die Entrümpelung von der Hausratversicherung beglichen, vorausgesetzt man besitzt eine solche Versicherung. Diese springt ein, wenn zum Beispiel das Inventar einer Wohnung oder eines Hauses durch einen Brand, eine Überschwemmung oder ein anderes versichertes Ereignis zu Teilen oder komplett unbrauchbar geworden ist.

Für Vermieter gibt es eine Mietnomadenversicherung. Diese schützt Vermieter vor Schäden durch Mietnomaden oder Menschen mit dem Messie-Syndrom.

Finanzierung der Kosten mit einem Kredit

Übernimmt kein Versorgungsträger, eine Versicherung oder eine andere Institution die Kosten der Entrümpelung, kann ein Kredit eine alternative Lösung sein. Dafür geht man am besten in eine Filiale seiner Bank und bespricht das in Ruhe mit einem Bankberater.

Wann lohnt sich eine private Entrümpelung?

Wie bereits erwähnt ist bei der Entscheidung für eine private Entrümpelung vor allem an den hohen Zeit- und Arbeitsaufwand zu denken und nicht zu unterschätzen, auch wenn bei dieser Möglichkeit die Kosten geringer ausfallen, als bei der Beauftragung von einem Unternehmen. Soll nur schnell ein einzelner Raum wie zum Beispiel der Dachboden oder ein Keller ausgeräumt werden, ist das mithilfe von Freunden sicher einfach und schnell erledigt. Geht es allerdings um das Entrümpeln einer großen Wohnung oder eines Hauses mit allem Inventar, kann sich so ein Vorhaben über mehrere Tage hinziehen und zusätzlich entsprechende Fahrzeuge, Technik und zahlreiche Helfer erfordern. Wer sich dessen bewusst ist, wird die Preise für eine Entrümpelung durch ein professionelles Unternehmen eventuell etwas anders einschätzen und diese nicht mehr unbedingt als zu teuer ansehen. Wer genügend Zeit, viele Menschen als Helfer, entsprechende Fahrzeuge und Technik hat, für den lohnt es sich aufgrund der Preise tatsächlich eine Entrümpelung selbst in die Hand zu nehmen. Alle anderen sollten lieber ein Unternehmen mit der Entrümpelung beauftragen.

Wie bereitet man sich auf eine Entrümpelung vor?

Mit einer Entrümpelungsfirma an Ihrer Seite, gibt es nichts vorzubereiten. Allerdings sollte man vor dem großen Tag nochmals alle Räume, Möbel und anderen Dinge nach persönlichen Gegenständen absuchen, um ganz sicher zu sein, dass keine wichtigen Dinge aus Versehen entsorgt werden. Dabei sind auch Keller und Dachboden zu berücksichtigen. Hier schaut man lieber einmal mehr nach als einmal zu wenig. Ansonsten können Sie sich ganz entspannt zurücklehnen und der Entrümpelung gelassen entgegensehen.

Muss ich bei der Haushaltsauflösung anwesend sein?

Eine professionelle Entrümpelungsfirma kann man getrost ihrer Arbeit überlassen und sich anderen Dingen widmen. Sie müssen nur dafür sorgen, dass das Unternehmen Zugang zu den Räumlichkeiten hat. Alles andere erledigt das Team dann im Alleingang. Aufgrund unserer Erfahrungen ist es uns bewusst, dass in manchen Fällen eine Haushaltsauflösung mit starken Emotionen für die Eigentümer verbunden sein kann. Sie können sich daher voll und ganz auf uns verlassen und müssen nicht bei der Entrümpelung vor Ort sein.

Woran erkenne ich ein seriöses Entrümpelungsunternehmen?

Ein seriöser Entrümpler wird keine Preise aufrufen, ohne eine vorherige Besichtigung durchgeführt zu haben. Diese ist üblicherweise kostenlos und unverbindlich und dient dem Dienstleister für die transparente Preiskalkulation. Versteckte Kosten und undurchsichtige Klauseln sprechen eher nicht für Seriosität. Auch billige Pauschalangebote sollten Sie eher stutzig machen. Ein vertrauensvoller Dienstleister wird Ihnen auf Wunsch gerne ein Festpreisangebot vorlegen, sodass keine unverhofften Nachberechnungen möglich sind.

Was unterscheidet eine kostenlose Entrümpelung von einer Kostenpflichtigen?

Klingt doch verlockend – eine kostenlose Wohnungsauflösung. Doch leider handelt es sich bei solchen Angeboten oft um Lockmittel schwarzer Schafe aus der Branche. Hier versuchen Dienstleister mit dem Ankauf der Möbel und anderer Gegenstände Profit zu machen. Leider ist diesen Firmen das fachgerechte Entsorgen nicht verwertbarer Gegenstände in der Regel egal. Sollte Ihnen eine Firma also eine kostenlose Wohnungsauflösung anbieten, lassen Sie lieber die Finger davon. Denn wenn Ihr Inventar am Ende im Wald landet und auf Sie zurückzuführen ist, kommen Sie für den Schaden auf.

Wann kostet eine Entrümpelung weniger?

Überlegtes Vorgehen kann bei einer bevorstehenden Räumung bares Geld sparen. Zuerst sollten alle Gegenstände, Möbel und Kleidungsstücke, die man verkaufen kann, aussortiert werden. Es gibt online genügend Möglichkeiten, über eBay oder andere Plattformen Möbel und Kleidung zu verkaufen. So lässt sich bares Geld einsparen.

Mit der kostenlosen Entsorgung kleinerer Gegenstände auf Wertstoffhöfen reduziert man den zu entrümpelnden Hausrat und spart wiederum einiges an Entrümpelungskosten.

Einige Entrümpelungsfirmen bieten den Ankauf von Wertgegenständen an. Mit der anschließenden Wertanrechnung auf die Entrümpelungskosten wird wiederum Geld eingespart.

Ein paar zusätzliche Tipps zur Entrümpelung

Folgenden nützliche Tipps können bei der nächsten Haushaltsräumung hilfreich sein:

  • Achten Sie auf einen gut durchdachten und strukturierten Zeitplan.
  • Vergleichen Sie die Preise diverser Dienstleister, bevor Sie sich für einen Entrümpler entscheiden.
  • Sortieren Sie den Hausrat sehr genau und untersuchen Sie alles ausgiebig.
  • Nutzen Sie den Vintage-Trend und verkaufen Sie alte Sachen auf Flohmärkten.

Professionelle Dienstleister sind eine große Hilfe

Aufgrund ihrer Erfahrungen sind professionelle Entrümpler in der Lage die Auflösung eines Haushalts in kürzester Zeit und gut organisiert über die Bühne zu bringen. Sie als Kunde müssen nichts weiter tun und können sich entspannt um wichtige Dinge kümmern. Nicht einmal Ihre Anwesenheit ist bei der Räumung gefragt.