Gewerbeabfall & Gewerbemüll entsorgen

Eine Abfallentsorgung bei einer Wohnungsauflösung, einem Umzug oder einer Renovierung kann zu einer sehr aufwändigen Angelegenheit werden. Bewegt man sich aus dem privaten Sektor zusätzlich noch in den gewerblichen Bereich - beispielsweise wenn eine ganze Firma aufgelöst wird, verkompliziert sich die Entsorgung zusätzlich. Dabei ist der korrekte Umgang von Unternehmen mit deren Abfällen vom Papier bis zur Maschine besonders wichtig. Insbesondere bei Gewerbeabfall ist das Thema Recycling bei der Abfallentsorgung priorisiert. Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Bestandteil bei der Abfallentsorgung und sollte immer gut geplant und durhcgeführt werden, wenn keine weitere Nutzung eines Materials mehr möglich ist. Dies hat primär das Ziel, die Umwelt entsprechend zu schützen. So sollen Rohstoffe gesichert und wieder zur Verarbeitung genutzt werden. Hieraus resultiert eine strenge Pflicht, die Abfälle entsprechend zu trennen, zu sortieren und dem korrekten Recyclingkreislauf zuzuführen. Ein Entsorgungsfachbetrieb hilft Privatpersonen und Gewerbetreibenden dabei, alle gesetzlichen Anforderungen an die ordnungsgemäße Entsorgung von Abfällen einzuhalten. Dabei wird die Abfallentsorgung durch die Dienstleister im Auftrag effizient vorgenommen, sodass sich für den Verursacher keine weiteren Arbeitsschritte für die Müllentsorgung ergeben. Sollten Sie dazu konkrete Fragen haben oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich gerne über unsere Website an unser kompetentes Team.

Was ist Gewerbeabfall?

Immer wieder taucht bei der Gewerbemüllentsorgung die Frage auf, welcher Abfall denn nun Gewerbeabfall ist. Die Gewerbeabfälle Definition ist insoweit einheitlich:

Priorität ist, Abfälle aus einem Betrieb, wie Handwerk, Handel oder Dienstleistung als Gewerbeabfall im Sinne der Gesetze zu klassifizieren. Auch der Abfall öffentlicher Einrichtungen ist dementsprechend Gewerbeabfall. Wer einen Entsorgungsfachbetrieb mit der Abfallentsorgung beauftragt, muss sich um nichts weiter kümmern und reduziert automatisch die Arbeit und den Aufwand, der für jedes unternehmen bei der Entsorgung von Gewerbemüll entsteht. Darüber kann man sich bei Durchführung mittels eines Dienstleisters sicher sein, dass alle Regeln und gesetzlichen Bestimmungen zur Abfallentsorgung ordnungsgemäß eingehalten werden. Der Dienstleister nimmt alle Arbeiten effizient ab und wickelt die Abfallentsorgung vereinbarungsgemäß rechts konform ab.

Denn die Besonderheit beim Gewerbeabfall entsorgen ist, dass diese in die Rohstoffbestandteile Holz, Papier, Metall, Folien, Bio, Glas und Kunststoffe eingeteilt sind und entsprechend zu entsorgen sind. Hierdurch soll erreicht werden, dass eine hohe Rohstoffverwertung der Abfälle möglich wird. Wer einen Dienstleister hiermit beauftragt, kann sich sicher sein, dass alle anfallenden Arbeiten gemäß der Gewerbeabfallverordnung vom Entsorger erledigt werden. Denn die Abfälle müssen getrennt aufbewahrt werden. Eine Sortierung und entsprechende getrennte Entsorgung werden ebenfalls seitens des Gesetzgebers erwartet.

Was sind gemischte Gewerbeabfälle?

Bei gemischten Gewerbeabfällen finden sich Verpackungen, Abfälle aus Produktionen oder auch Büroabfälle. Die Abfälle resultieren aus einem Gewerbebetrieb, öffentlichen Einrichtungen, dem Handel oder aber einem Industriebetrieb. In den gemischten Gewerbeabfällen finden sich Rohstoffe, wie Metalle, Kunststoffe, Holzabfälle oder Altpapier. Organische Abfälle gehören auch hierzu, werden allerdings getrennt recycelt. Letztlich sind die gemischten Abfälle entsprechend zu sortieren und zu beseitigen.

Was kostet es ein Unternehmen, Müll aus dem Gewerbesektor beseitigen zu lassen?

Die Beseitigung von gewerblichen Abfällen folgt nach anderen Berechnungsmethode als diese, die für die klassische Abfallbeseitigung privater Abfälle herangezogen wird. Aufgrund der Menge von Abfällen im Gewerbebereich ergeben sich logischerweise andere Rechnungsbeträge. Kleinstmengen werden dann beispielsweise pauschal verrechnet. Abfälle, wie beispielsweise Kunststoffe, werden zumeist nach Tonnenangaben abgerechnet. So kann die Entsorgung einer Tonne Kunststoff beispielsweise einen Preis von ungefähr 250 Euro haben. Bauschutt hingegen kann für einen günstigeren Preis entsorgt werden. Hier liegt der Tonnenpreis beim Entsorgen bei ungefähr 45 Euro. Bei Metall kann hingegen ein Schrottpreis pro Tonne verrechnet werden, sodass hier keine weiteren Zusatzkosten bei der Beseitigung entstehen. Metall wird sofort recycelt und weiterverarbeitet. Viele unterschiedliche Gebührenordnungen für die Beseitigung der Abfälle können vom Dienstleister, der die gesamte Beseitigung vornimmt, auf einen Rechnungsposten gestellt werden, was sehr übersichtlich ist. Gehen Sie gerne auf unsere Website und lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot von unserem kompetenten und erfahrenen Team erstellen. Wir kennen uns im Umgang mit Gewerbeabfällen bestens aus und sind Profis in Sache Gewerbeabfallverordnung.

Wer kontrolliert die korrekte Mülltrennung?

Gewerbeabfall muss streng in die einzelnen Rohstoff- und Verwertungsbereiche getrennt werden, damit ein ordnungsgemäßes Recycling der einzelnen Stoffe möglich wird. Mit dieser Maßgabe wurden entsprechende Regeln getroffen. Die strenge Gewerbeabfall-Trennung wir von den jeweiligen Bundesländern überwacht und kontrolliert. Verstöße können mit hohen Ordnungsgeldern geahndet werden.

Grundsätzlich muss Gewerbeabfall entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen komplett getrennt und entsorgt werden. Aufgrund der exakten Vorgaben muss diese klare Beseitigung auch genau dokumentiert werden. Die Dokumentation der Abfallentsorgung von Gewerbemüll ist zwar sehr aufwändig, allerdings eine gesetzlich vorgegebene Vorschrift. Die Dokumentation sollte auch nicht fehlerhaft sein oder gänzlich fehlen. Auch die Dokumentation der ordnungsgemäßen Beseitigung der Gewerbeabfälle wird überwacht und kontrolliert. Dienstleister, die sich um die ordnungsgemäße Beseitigung von Gewerbeabfällen kümmern, übernehmen auch die Dokumentation zur Entsorgung.

Pro Jahr fallen mehrere Millionen Tonnen Gewerbeabfälle an, sodass die ordnungsgemäße und nachhaltige Entsorgung des Mülls eine hohe Priorität einnimmt, wenn die Umwelt geschützt werden soll. Das Potential, eben diese Abfälle zu recyceln, ist sehr hoch, sodass hier auch Kontrollen erforderlich sind, um sicher zu gehen, dass die Vorschriften an die Unternehmen und Entsorger eingehalten werden. Verstöße im Bereich der Trennung von Abfällen, der Sortierung der Abfälle und des korrekten Recyclings des angefallenen Gewerbemülls werden entsprechend sanktioniert. Auf der sicheren Seite ist man, wenn ein Dienstleister diese Aufgaben übernimmt und dieser auch die Dokumentation bei der Entsorgung des Gewerbeabfalls führt.

Hintergrund der strengen Vorgaben durch die neue Gewerbeabfallverordnung ist, dass gewerbliche Abfälle nicht mehr ausschließlich verbrannt oder thermisch verwertet werden. Hierzu wurde eine entsprechende neue Gewerbeabfallverordnung erlassen, die die neuen Vorgaben regelt und von den Bundesländern selbst überwacht wird. Verstöße gegen die verschärften Vorschriften, die dem Recycling von Gewerbeabfällen dienen sollen, müssen geahndet werden, damit dem Umweltschutz Rechnung getragen wird.

Fazit: Wer aus einer Wohnungsauflösung oder auch nach einer Renovierung viel Abfall hat, geht recht in der Annahme, besser einen Profi mit der Beseitigung der verschiedenen Abfälle zu beauftragen. Denn der Dienstleister kümmert sich um alle notwendigen Arbeitsschritte und dokumentiert auch die ordnungsgemäße Beseitigung der Abfälle. Einfacher und besser kann man derartige Abfälle nicht loswerden. Schon bei einem Umzug im Privatbereich fallen sehr viele Abfälle an - und je größer im gewerblichen Sektor die Firma ist, desto mehr Müll und Schutt muss logischerweise entsorgt werden. Mit einem beauftragten Dienstleister muss man sich um nichts mehr selbst kümmern. Alle Arbeiten werden vom Profi übernommen, der die Beseitigung der hohen Mengen Abfall schnell selbst in die Hand nimmt. Durch die lückenlose Dokumentation der Müllentfernung muss hier auch nicht befürchtet werden, dass gegen die verschärften Recyclingvorgaben verstoßen wird. Alle Vorgänge und Mengen sind ordnungsgemäß vom Dienstleister dokumentiert und man befindet sich auch bei einer eventuellen Kontrolle auf der sicheren Seite.

Jetzt unverbindlich nachfragen!

München & Umgebung

oder