Haus entrümpeln leicht gemacht

  • März 7, 2021
  • Blog

Ein ganzes Haus entrümpeln ist etwas anderes, als einen Umzug zu bewältigen oder eine kleine Wohnung auszuräumen. Hierbei handelt es sich um eine echte Herausforderung, bei der nicht nur die Einrichtung von A nach B transportiert wird, sondern einiges mehr organisiert werden muss. Bevor Sie sich an die Arbeit machen, ist daher eine ausführliche Planung nötig. Zudem lohnt sich die Frage, ob man diese Aufgabe selbst durchführen möchte oder sie doch lieber einem Profi überlässt. Wir zeigen Ihnen die Hürden einer Hausentrümpelung auf und stellen Ihnen wertvolle Tipps für zur Verfügung.

Grundsatzfragen beim Entrümpeln

Bei Entrümpelungen, egal ob es um eine Hausentrümpelung, eine Wohnungsauflösung oder die Räumung einer anderen Immobilie geht, haben Sie immer zwei Möglichkeiten.

  • Sie überlassen alles einem Profi und besorgen sich eine Entrümpelungsfirma.
  • Sie entrümpeln das Haus selbst.

Sie wollen Ihr Haus entrümpeln und entscheiden sich für die Beauftragung eines Fachmanns? Dann reicht es aus, einen Termin zu vereinbaren und der Entrümpelungsfirma die Arbeit zu überlassen.

Für Version zwei gibt es im Folgenden ein paar Planungshilfen.

Haus entrümpeln: Container-Kosten

Vor dem Ausräumen geht es bei der Entrümpelung eines Hauses immer erst ans Sortieren. Dinge, die Sie nicht mehr brauchen werden für die fachgerechte Entsorgung zur Seite gestellt. Nur so wird Ihr Vorhaben effizient und erfolgreich sein. Die beste Vorgehensweise ist es konkret festzulegen, wovon Sie sich trennen möchten. Nehmen Sie sich dabei auch die Zeit für einen zweiten Durchgang und sortieren sie die übrig gebliebenen Gegenstände nochmals genau.

Für die Entsorgung bestellen Sie dann am besten einen Container. Die Kosten dafür sind abhängig von der Größe bzw. dem Umfang des Inventars, den Sie entsorgen möchten. Um das ungefähre Volumen zu bestimmen, legen Sie alles, was für die Entsorgung infrage kommt auf einen Haufen. Durch Abschätzen der Höhe, Breite und Länge ergibt sich das Volumen für den benötigten Container.

Vorab müssen Sie sich entscheiden, ob Sie einen Sperrmüllcontainer oder einen Mischcontainer benötigen.

Kubikmeter Sperrmüllcontainer Holz container
3 ab 300 € ab 199 €
5 ab 470 € ab 320 €
7 ab 500 € ab 280 €
10 ab 600 € ab 350 €

Beachten Sie, dass ein Überladen des Containers zu zusätzlichen Kosten führen kann.

 

Was kostet es ein Haus zu entrümpeln?

Ein Haus zu entrümpeln kostet vor allem Zeit und Nerven. Wenn Sie die notwendige Zeit in Geld umrechnen, wird Ihnen klar werden, dass eine professionelle Entrümpelungsfirma eigentlich gar nicht so teuer ist. Anders als bei einer Wohnung fallen im Haus deutlich mehr Gegenstände an. Nicht zu vergessen die oftmals zahlreichen Nebenräume wie Keller, Dachboden, Garage und Schuppen. Da kommen für das Sortieren, den Transport und die Entsorgung gerne ein paar Wochen und mehrere Hundert Euro zusammen.

Besonders groß ist der Aufwand im Falle von Wasser- oder Brandschäden. Ein solches Haus zu entrümpeln ist eine ganz spezielle Herausforderung und sollte wirklich einem Profi überlassen werden. Das gilt im Übrigen auch für Messie-Häuser oder Wohnungen. Denn hier lauert nicht nur eine Unmenge Arbeit, sondern auch Gefahr für die eigene Gesundheit. Die Preise für eine Hausentrümpelung bzw. Haushaltsauflösung sind natürlich abhängig von der Größe des Hauses, der Anzahl der Nebengebäude und der Ausstattung. Daher ist es nicht einfach, allgemein gültige Preise anzugeben. Hinzu kommen regionale Unterschiede.

Kosten für die Entsorgung auf der Deponie

Beim Ausräumen fallen außer Sperrmüll auch viele andere Dinge an, wie zum Beispiel:

  • Elektrogeräte (Kühlschrank, Waschmaschinen)
  • Bauschutt
  • Grünabfälle

Diese müssen auf den Wertstoffhof bzw. einer entsprechenden Deponie entsorgt werden. Elektrogeräte können dort kostenlos entsorgt werden. Bauschutt dagegen ist kostenpflichtig. Hier zahlen Sie pro Kubikmeter 30,00 – 60,00 €, wobei es immer regionale Unterschiede gibt.

Haus Entrümpelung: Kosten im Überblick

Hier finden Sie eine kleine Zusammenstellung für die ungefähren Kosten einer geringen Einrichtung, normaler Ausstattung oder viel Inventar.

Dienstleistung wenig Sperrmüll normaler Sperrmüll viel Sperrmüll
Keller entrümpeln 300 € 600 € 1200 €
Garage entrümpeln 400 € 700 € 1000 €
Dachboden entrümpeln 500 € 800 € 1100 €
Wohnung entrümpeln 1000 € 1200 € 1800 €
Haus entrümpeln 3000 € 5000 € 8000 €

 

Messie Haus entrümpeln

Wie bereits erwähnt stellt ein Messie-Haus eine besondere Herausforderung dar und sollte darum einem Fachmann überlassen werden. Oftmals sind die Häuser und Wohnung in einem stark verwahrlosten Zustand und bedürfen einer professionellen Reinigung. In vielen Fällen befindet sich unter den Müllbergen Ungeziefer und auch gefährlicher Schwarzschimmel ist keine Seltenheit. In der Regel geht im Anschluss an so eine Entrümpelung der Kammerjäger durch die Immobilie und nimmt eine ausgiebige Desinfektion und Geruchsneutralisierung vor.

Wann lohnt es sich eine Entrümpelung von Wohnung oder Haus selber durchzuführen?

Wenn Sie genügend Zeit, Hilfe und Transportmittel besitzen und es sich um keine aufwendige Angelegenheit handelt, können Sie die Entrümpelung auch eigenständig durchführen. Eine gute Planung hilft Ihnen, den Überblick zu behalten.

Folgende Dinge müssen im Voraus organisiert werden:

  • Container bestellen
  • Sperrmüll anmelden
  • wenn nötig – Halteverbotszone für den Container beantragen und einrichten
  • Verkauf von Möbeln und anderen Gebrauchsgegenständen
  • Hilfe organisieren

Die Organisation und Planung einer kompletten Räumung nimmt viel Zeit und Nerven in Anspruch. Wenn Sie diese dann auch noch eigenständig durchführen möchten, sollten Sie davon genug zur Verfügung haben.

Bei größeren Vorhaben empfiehlt es sich, ein professionelles Entrümpelungsunternehmen zu beauftragen. Diese sind nicht nur besser ausgestattet, sondern aufgrund ihrer Erfahrung auch in der Lage, ein Haus oder eine Wohnung in kürzester Zeit zu entrümpeln. Bedenken Sie, dass auch eine Entrümpelung auf eigene Faust viel Zeit und Geld kostet und nicht selten aufgrund fehlender Kenntnisse am Ende sogar teurer werden kann.

Haus entrümpeln durch einen Fachmann sorgt für einen reibungslosen Ablauf

Sie möchten ein Entrümpelungsunternehmen mit der Entrümpelung beauftragen? Dann müssen Sie sich nur noch um die Vorbereitung kümmern:

  • Aussortieren persönlicher Gegenstände
  • Wertgegenstände sichern
  • Verkauf von Möbeln und Gebrauchsgegenständen
  • Antiquitäten schätzen lassen und verkaufen
  • gründliches Durchsuchen aller Möbel und Gegenstände

Wertanrechnung bei Entrümpelung

Einige Entrümpelungsunternehmen kaufen einen kompletten Hausrat oder einzelne Gegenstände auf und bieten Ihnen für den Gewinn eine Wertanrechnung auf den Preis der Entrümpelung an. Nutzen Sie diesen Vorteil, schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie haben noch weniger Arbeit und sparen zudem bares Geld.

Denken Sie daran, wichtige Dokumente und Unterlagen entsprechend zu vernichten und zu entsorgen. Auf Wunsch übernimmt das auch das Entrümpelungsunternehmen für Sie.

Einen seriösen Entrümpler erkennen Sie an folgenden Punkten

  • kostenlose Besichtigung
  • kostenloses Festpreisangebot
  • Haftpflichtversicherung

Vor der Beauftragung bedenken Sie: Ein Unternehmen aus der Nähe spart Ihnen die Kosten für eine weite Anfahrt. Vereinbaren Sie eine besenreine Übergabe und nutzen Sie das Angebot der Wertanrechnung. In der Regel müssen Sie bei einer Entrümpelung nicht dabei sein und können nach getaner Arbeit das Haus oder die Wohnung komplett entrümpelt und besenrein übernehmen.

Tipp: Angebote einholen und Preise vergleichen

Auf die regionalen Preisunterscheide bei den Dienstleistern haben wir bereits hingewiesen. So kostet es in Großstädten und industriellen Ballungsgebieten oft deutlich mehr ein Haus Entrümpeln München als zum Beispiel in ländlichen Gegenden. Das kann in manchen Fällen tatsächlich Preisunterschiede von bis zu zwischen 20-30 % auf die Gesamtkosten verursachen. Lassen Sie sich daher vor Beauftragung mindestens drei verschiedene Angebote machen. Planen Sie den Verkauf einer Immobilie nach der Entrümpelung, denken Sie auch an die Kosten für Makler, Notar und Behörden und kalkulieren diese mit ein.